Sie befinden sich hier:

Stauchschmiedeteile

Wir fertigen Stauchschmiedeteile wie Ritzelwellen, Kolbenstangen mit angestauchtem Teller oder Auge, Hammerschrauben, Rundkopfbolzen, Brückenhänger und Augenanker aus allen schmiedbaren Stahlgüten. Bei der Fertigung von Stauchschmiedeteilen wird Rundstahl am Ende auf Schmiedetemperatur erwärmt, um einen fast beliebigen Kopf zu formen. Durch das Aufstauchen von Ankern mit geringerem Durchmesser kann Material eingespart werden.

Stauchgeschmiedete Köpfe

  • Stauchgeschmiedete Augen
  • Stauchgeschmiedete Kugelenden
  • Stauchgeschmiedete Hammerköpfe
  • Stauchgeschmiedete Trapezenden
  • Stauchgeschmiedete Sonderformen

Stauchschmieden ist an folgenden Stellen möglich

  • am Ende des Stabes
  • an beiden Enden des Stabes
  • in der Nähe des Endpunkts des Stabes

Vorteile des Stauchschmiedens

  • Das homogene Materialgefüge bleibt durch die Umformung erhalten
  • Aus dem Rundstahl als Ausgangmaterial wird aus einem Stück die Endform geschaffen
  • Die Form unterscheidet sich kaum vom fertigen bearbeiteten Produkt
  • Bearbeitungsbedingte Spannungskonzentrationen werden vermieden
  • Defekte, die beim Gießen entstehen, treten nicht auf
  • Ein Schweißen der zu verbindenden Querschnitte ist nicht nötig
  • Statt aus einem Block herunterzuschmieden wird bereits gut umgeformter Rundstahl verstärkt

Flanschwellen

Unsere Flanschwellen werden unter höchsten Qualitätsstandards gefertigt.

Aus einem Stück warm gestaucht erhalten Sie Rohteile, die der Endform des Fertigteils sehr weit angenähert sind. Durch diese Verfahrensweise wird die Integrität des Werkstücks erhalten und ein ausgezeichneter Faserverlauf im Formstück erzielt. Um Flanschwellen nicht aus dem Vollen herstellen zu müssen, können Sie zu einem stauchgeschmiedeten Rohling greifen, bei dem der Zerspanungsaufwand wesentlich geringer ist. So erhalten Sie ein Werkstück, bei dem der Durchschmiedungsgrad im Flansch noch höher ist als im Schaft.

Flanschwellen können von Anker Schroeder als Schmiederohlinge oder mechanisch vorbearbeitete Teile zur eigenen Endbearbeitung geliefert werden.