Sie befinden sich hier:

ASDO KREUZVERBAND

Für Aussteifungs­verbände kommen ASDO Zugstäbe in unterschiedlicher Ausführung in Betracht. Kreuzverbände sind einfach zu installieren, die Verstellwege in den Zubehörteilen erlauben einen Ausgleich der Längen­toleranz. Bei der Auswahl des Kreuzverbandes sollten sowohl die Anforderungen an das äußere Erscheinungsbild, als auch die Zugänglichkeit des Systems sowie die Gesamtkosten beachtet werden.

ASDO Kreuzverband mit Kreisscheibe

Die Kreisscheibe wird als gängigstes Verbindungsmittel in einem Kreuzverband verbaut. Sie ist zentraler Blickfang, bietet darüber hinaus aber auch Vorteile bei der Montage, da die Zugstablängen kürzer sind und somit einfacher montiert wirden können. Es ist jedoch zu berücksichtigen, dass neben der Kreisscheibe auch eine größere Anzahl an Gabelköpfen benötigt wird.

ASDO Kreuzverband mit Kreuzspannschloss

Das Kreuzspannschloss ist eine kosten­günstige Alternative, verglichen mit dem Einsatz einer Kreisscheibe. Das Erschein­ungsbild dieser Ausführung wirkt filigran und fügt sich harmonisch in jede Kon­struktion ein. Bei dieser Ausführung wird ein Zugstab durch die Öff­nung im Spannschloss geführt. Hier ist zu beachten, dass eine eventuelle Beschichtung nicht beschädigt wird.

ASDO Kreuzverband mit nebeneinander laufenden Ankern

Bei versetzten Achslagen der Systeme kannn der Einsatz wie abgebildet erfolgen. Im vergleich zu den voran beschriebenen Lösungen handelt es sich hierbei um die kostengünstigste Lösung. Die Längeneinstellung durch die Gabelköpfe kann mit Spannschlössern erweitert werden.